Viel Schwein im Neuen Jahr!

Viel Schwein im Neuen Jahr!
Es gibt vier neue Schwäbisch-Hällische Ferkel. Ausgerechnet in der Silversternacht ist unsere Emma niedergekommen – vielleicht aus lauter Angst wegen der Böllerei. Unser Stall hat leider keinen Schallschutz, deshalb sind die Tiere dem Krach hilflos ausgeliefert. Der Bauer bleibt brav daheim, schaut immer wieder mal nach und füttert sie extra gut. Wie auch immer – Sau und Ferkel sind wohlauf!
Und falls mal jemand in Worma das Rotlichtviertel sucht…